FANDOM


Das fünfte Gebiet des Spiels, das zunächst von Scarlet und Gravis allein durchquert wird; in der 5.0 kann es von beiden Gruppen erkundet werden. Es ist eines der am längsten von der 23 verseuchten Gebiete, weswegen hier inzwischen keine Diener der 23 mehr stationiert sind. Außer 23 kann keine eindeutige Elementzuordnung festgelegt werden, auch wenn der im Nordstollen auftauchende harte Brocken auf das Element Erde verweist.

Geschichte (4.2)Bearbeiten

Da der Südstollen der Mine in der Na'eth-Cén in der Nähe des Dorfes Raledia liegt, ist er der Ausgangspunkt für Scarlets Weg nach dem Verlassen des Jenseits. In einem Büro wird sie allerdings von Lénodh eingeholt, der sie zur Rückkehr überreden möchte. Als ihm dies nicht gelingt, hinterlässt er Scarlet noch einen Teleportzauber, der sie wieder nach Raledia bringt, wo sie bei Linsey einkaufen kann. Scarlet setzt danach ihren Weg durch die Mine fort und bedient sich der Kontrolleinrichtungen für die Weichen, um den langen Weg zum Hauptschacht - inzwischen die Lavahöhle - mittels Lore zurücklegen zu können. Dabei findet sie ein Tagebuch eines Minenarbeiters, in dem sie von der Katastrophe vor 23 Jahren erfährt. Als sie schließlich die Mine durchquert hat, trifft sie beim Muskeldämon ein - gerade rechtzeitig, um CuBes Gruppe vor diesem zu retten.

HintergrundBearbeiten

Die zwischen Sorath und Chemia gelegene Mine wird seit der Katatrophe vor 23 Jahren nicht mehr benutzt. Damals versuchten Minenarbeiter, in den oberen Regionen in der Nähe des Hauptschachtes weitere Stollen zu graben. Das zunächst lohnenswerte Unterfangen entpuppte sich jedoch als Fehlentscheidung: die neuen Gänge füllten sich mit Lava, Erdbeben zerstörten Schächte und Gleise, viele der Arbeiter kamen ums Leben oder wurden eingeschlossen - und fielen später der 23 zum Opfer. Seither ist die gesamte Mine ein Zentrum der Macht der 23 geworden, so stark, dass nicht einmal mehr ein Diener der 23 hier stationiert werden musste. Dabei entstanden mehrere Gebiete: der 23-Tunnel, ehemals Verbindung der Mine nach Chemia; die Lavahöhle, der direkt von der Katastrophe betroffene und überflutete obere Teil; sowie das heutige Gebiet der Mine, die unteren Regionen, die durch Erdbeben und Verschüttungen von der Außenwelt abgeschnitten wurden. Außerdem breitete sich der Einfluss der 23 von hier aus auch auf das angrenzende Dorf Sorath aus.

GegnerBearbeiten

  • Ardorus-Schlange
  • Fledermaus
  • Minengespenst
  • Minenskelett
  • Minenzombie
  • Spinne

spezielle GegnerBearbeiten

TriviaBearbeiten

  • Mit Lénodhs Teleport kann Scarlet nach Raledia zurückkehren - allerdings nur, wenn sich die in den Hauptraum führende Lore (wieder) im Südstollen befindet, damit Scarlet erneut damit fahren kann.
  • Da Scarlet in der 4.2 nur möglichst schnell die Oberfläche erreichen will, sind der Nord- und der Weststollen für sie zunächst uninteressant. Während der Suche nach den Schlüsseln in der 5.0 sind diese dann jedoch betretbar.
  • In den Geröllhaufen, die im Nordstollen den Weg versperren, befindet sich der Harte Brocken. Sobald die gelbe Chávagunh geöffnet wurde, kann CuBes Gruppe ihn besiegen und damit den Weg nach Sorath öffnen.
  • Um in den Geheimraum im Weststollen zu gelangen, muss man mit Twins Hilfe die im Weg stehende Lore verschieben.

ScreenshotsBearbeiten