FANDOM


Mister Moneto Face

Ein reisender Händler mit allerhand magischen Tricks, der immer wieder der Heldengruppe begegnet. Obwohl er von Anfang an zwielichtig wirkt, schafft er es, CuBes Vertrauen zu gewinnen, indem er die Helden durch den Verkauf seiner Waren unterstützt.

GeschichteBearbeiten

Auf dem Berg Relphrad begegnet er CuBe das erste Mal, als er ihn mithilfe eines Ethrels dazu zwingt, etwas zu kaufen. Danach steht er weiter mit billigen Waren zur Verfügung. Nachdem der Seelensammler besiegt ist und CuBe und das Nihiliduum in das Nirgendwo zurückgekehrt sind, begibt sich Mister Moneto in den Hölle e.V. und tauscht dort seinen Ethrel gegen Linseys Erdbeeren; den Stein erhält danach Scarlet. Anschließend fährt er mit seinem Lavatorpedo in die Lavahöhle, wo er von Pyromanen gefangen genommen wird. Nachdem CuBes Gruppe ihn befreit hat, zieht er in das Hauptquartier der Helden ein und verkauft ihnen seine Waren; außerdem erhält die Gruppe seinen Lavatorpedo, den die Helden zum Durchqueren der Höhle dringend benötigen.

TriviaBearbeiten

  • Viele der von Mister Moneto angebotenen Waren sind zum halben Preis erhältlich. Die Frage, warum er seine Waren so billig verkaufen kann, bleibt unbeantwortet - die Möglichkeit, dass Mister Moneto sie gestohlen hat, muss natürlich in Betracht gezogen werden.
  • Ohne den Lavatorpedo gelangt die Gruppe nicht durch die Lavahöhle. Der Preis von 1000 Hirn für den Lavatorpedo lässt sich aber auch umgehen, solange CuBe sich an sein chemisches Wissen erinnern kann.
  • Mister Monetos tatsächliche magische Begabung bleibt zweifelhaft: zum Beispiel kann ein Ethrel auch von Nichtmagiern verwendet werden und aus einem einfachen Feuergefängnis konnte sich Mister Moneto nicht selbst befreien. Seine einzigen eigenen Fertigkeiten scheinen vergleichsweise schwache Elementarzauber zu sein.

ScreenshotsBearbeiten