FANDOM


Qaero Neijan Face
Der Zheród von Wolke. Als mächtigster Diener der 23 hält er sich zunächst aus dem Geschehen raus, wird aber schließlich von Wolke eingesetzt, als Scarlet auf den Plan tritt. Qaero Neijan ist der mächtigste Gegner der Helden, da er als Zheród selbst Wolke übertrumpft; außerdem ist er anders als Gravis durch Teleportation in die materielle Welt gelangt und somit noch immer quasimateriell.

GeschichteBearbeiten

Qaero Neijan taucht zum ersten Mal gegen Ende der 4.2 auf, als er unvermittelt Scarlet und Gravis in der HAZ attackiert. Scarlet versucht, den Zheród zu bezwingen, indem sie Gravis' Te'ga-Fähigkeiten einsetzt; dieser weigert sich jedoch zunächst, da Scarlet dann Qaero Neijans Angriffen schutzlos ausgesetzt wäre. Durch das Eintreffen von CuBe und dem Nihiliduum ändern sich schließlich die Verhältnisse und Gravis beginnt, seine Te'ga-Verbindung aufzubauen. Nachdem die Gruppe Qaero Neijan genügend geschwächt hat, um die Verbindung ausnutzen zu können, flieht dieser jedoch.

HintergrundBearbeiten

Qaero Neijan wurde Wolke wie die meisten Zheród im Jenseits zugeteilt. Dieser hat es sich jedoch zum Ziel gesetzt, alle Menschen mithilfe der Macht der 23 zu töten und damit ins Jenseits zu bringen. Obwohl Qaero Neijan ihn daran hindern könnte, wurde er von Wolke überzeugt, seinen Plan zu unterstützen, da er nach Ma'éndronhs Tod dessen Platz als Herrscher der Zheród einnehmen könnte. Dass Qaero Neijan damit auch nur einen Teil von Wolkes Plan erfüllt - nämlich die Zheród an einem Aufstand gegen die Menschen in der Na'eth-Cén zu hindern - scheint ihn nicht zu stören; stattdessen ist er angesichts dieses Angebots machtgierig geworden - ein bei Zheród seltener Charakterzug. Daneben hebt ihn auch seine erhebliche, wahrscheinlich von der 23 stammende, Macht von der Masse der Zheród ab.

TriviaBearbeiten

  • Qaero Neijan ist zwar der mächtigste Diener der 23, taucht aber erst vergleichsweise spät auf. Der Grund dafür ist wohl, dass Wolke seine Identität als Bewohner des Jenseits nicht preisgeben wollte; erst als Scarlet das Jenseits verlässt, sieht er sich gezwungen, seinen Zheród auf sie anzusetzen.
  • Da Qaero Neijan durch Teleport und nicht wie Gravis über eine Materialisierung in die materielle Welt gelangt, kann er diesen im direkten Duell schlagen. Da Qaero Neijan als Zheród auch grundsätzlich stärker als sein Meister Wolke ist, ist er das mächtigste der bisher im Spiel gesichteten Wesen. Der einzige bekannte Zheród, der als noch mächtiger angenommen werden darf, ist Ma'éndronh.
  • Als quasimaterielles, geistähnliches Wesen ist Qaero Neijan unempfindlich gegenüber physischen Angriffen und kann nur mit Magie bekämpft werden. Außerdem setzt er selbst nur magische Angriffe ein.
  • Die Fähigkeiten von Qaero Neijan umfassen ein breites Spektrum von Magie, unter anderem Teleportation, Statusveränderungen und Gedankenkontrolle. Da er außerdem selbst eine Geistergestalt besitzt (was nichtmaterielle Gestaltwandlung bedeutet), ergibt sich die Erkenntnis, dass Qaero Neijan gewissermaßen Kräfte gleich denen von Ridley, Tom Orrow, Chaya und Twin in sich vereint.

ZitateBearbeiten

  • "Der Meister hat befohlen, alle möglichen Feinde auszuschalten. Da Ihr ebenfalls über einen Zheród verfügt, ist es meine Aufgabe, Euch zu vernichten."
  • "Ihr erkennt nicht den Plan des Meisters [...]"
  • "Ihr solltet auf euren Zheród hören. Lasst es lieber sein. [...] Das ist Eure letzte Gelegenheit, sich zu ergeben."
  • "Ich hoffe, Ihr erkennt nun, dass Euer Aufbegehren nur Euch selbst schadet. Doch töten werde ich Euch nicht. Der Meister wünscht Euch zu sprechen, also werde ich Euch zu ihm bringen."

ScreenshotsBearbeiten