FANDOM


Der Berg Relphrad ist das dritte Gebiet des Spiels. Es repräsentiert die Elemente Eis und Luft. Hier treffen die Helden auf den ersten Diener der 23, den Seelensammler, sowie den ihm zugeteilten Eis-Paraffen und Tálodaq, der später auch als Schlüsselmonster dient.

GeschichteBearbeiten

4.2Bearbeiten

Nachdem CuBe in die Anti-23-Gruppe aufgenommen wurde, wird er zusammen mit dem Nihiliduum auf den Gipfel des Relphrad geschickt, um den dortigen Diener der 23 zu vernichten. Nachdem sie entdecken, dass alle Bewohner durch die Macht der 23 mutiert sind und selbst die Natur sich gegen die bestehenden Zustände wehrt, bahnen sie sich ihren Weg zur Spitze, wobei sie erst Tálodaq in die Flucht schlagen und kurz darauf Mister Moneto begegnen. Dieser zwingt sie, etwas zu kaufen, um sie auf seine günstigen Angebote aufmerksam zu machen. Daraufhin entdecken CuBe und das Nihiliduum den Seelensammler und die Quelle seiner Macht: die geknechteten Seelen der ehemaligen Bewohner des Gipfels und anderer Monster, die die Helden zunächst vernichten müssen. Nachdem sie dann endlich den Diener der 23 besiegt haben, werden sie jedoch unerwartet von dem Eis-Paraffen attackiert. Nach dessen Vernichtung kehren die beiden eilig ins Nirgendwo zurück, um Angriffe weiterer Paraffin zu verhindern.

5.0Bearbeiten

Während der Schlüsselsuche steht den Helden auch der Fuß des Berges offen, der den Gipfel mit dem Wald von Sorath verbindet. Durch eine Eishöhle gelangen sie auf ein Plateau, wo sich nach Öffnen der blauen Chávagunh Tálodaq als Schlüsselmonster offenbart. Auch nach diesem Kampf flieht er jedoch wieder.

HintergrundBearbeiten

Der westlich des Dorfes Sorath gelegene Relphrad ist der bisher nördlichste Ort des Spiels und der wohl bekannteste Berg, unter anderem wegen der Geschichten, die man von dem dort seit Urzeiten hausenden Drachen Tálodaq erzählt. Nichtsdestotrotz haben auch hier Menschen gewohnt, um die Möglichkeiten des Bergbaus zu untersuchen. Gefördert wurde dies vor allem durch die günstige Lage des Berges in der Nähe der alten Handelsroute zwischen Chemia und Sorath. Seit der Katastrophe in der Mine und der Übernahme Soraths durch die 23 waren jedoch die Bewohner vollkommen auf sich allein gestellt und somit leichte Beute für den Seelensammler, der seit seiner Ankunft den gesamten Berg zum nördlichen Zentrum der Macht 23 gemacht hat.

GegnerBearbeiten

  • Einschluss-Eiswürfel
  • Eiswespe (ab 5.0)
  • Eiswürfel
  • Mutierter Bewohner
  • Schneeflocken
  • Vereiste Seelen
  • Wollum (ab 5.0)

spezielle GegnerBearbeiten

  • Eis-Paraffe
  • Seelensammler
  • Tálodaq (mehrmals, außerdem Schlüsselmonster)

TriviaBearbeiten

  • In diesem Gebiet ist es eine gute Idee, erst mit leichteren Kämpfen etwas zu trainieren, da die Helden hier sehr nützliche Feuerzauber erlernen.
  • Auf dem Relphrad-Plateau findet man den Geist einer erfrorenen Frau, die ihren Hund vermisst. Bringt man diesen zu ihr, erhält man als Belohnung Zugang zu einer Kiste mit einem Eiszauber.

ScreenshotsBearbeiten