FANDOM


Twin Face
Ein Mitglied der Anti-23-Gruppe des Nihiliduums. Er ist ein Gastcharakter aus "The Matrix Reloaded", genauer gesagt die Vereinigung beider Twins. Seine spezielle Fähigkeit ist die Verwandlung in einen Geist (entspricht nichtmaterieller Gestaltwandlung), was ihn befähigt, durch Wände zu gehen, Angriffen auszuweichen und sich komplett zu regenerieren.

GeschichteBearbeiten

Twin taucht zum ersten Mal auf, nachdem CuBes Gruppe den Teleporter ins Nirgendwo benutzt hat; kurz darauf benutzt der zum Schutz des Teleporters in dessen Nähe stationierte Twin diesen selbst. Im Nirgendwo angekommen, verhält er sich zunächst stumm und regunglos. Erst beim Angriff des Dunkel-Paraffen greift er aktiv ins Geschehen ein und unterstützt seine Gefährten im Kampf. Danach verbleibt er im neuen Hauptquartier der Gruppe in der Lavahöhle. Am Anfang der 5.0 wird er jedoch zusammen mit Tom Orrow von CuBe und dem Nihiliduum abgezogen und begleitet die Gruppe während der Schlüsselsuche. Dabei kann er vielfältig seine Geistergestalt einsetzen, unter anderem zum Durchqueren des Tores, um auf der anderen Seite einen Öffnungsmechanismus zu suchen - dieser Ausflug endet allerdings aufgrund des Eingreifens des Geist-Paraffen mit Twins AKS.

PersönlichkeitBearbeiten

Twin zeigt die bereits aus dem Film bekannte Persönlichkeit: er ist ein meist stummer, emotionsloser und fest auf sein Ziel gerichteter Befehlsempfänger, der allerdings ein gewisses Maß an Kreativität bei seinen Aufgaben an den Tag legt. Anders als im Film wird er vom Nihiliduum jedoch üblicherweise nicht als Attentäter, sondern zum Schutz wichtiger Dinge wie dem Teleporter oder dem Hauptquartier eingesetzt. Erst die Aussicht auf einen schwierigen Kampf gegen den Diener der 23 in der Unterwasserhöhle veranlasst dieses dazu, Twin als kämpferisch aktives Mitglied in die Gruppe aufzunehmen.

Twins AKSBearbeiten

Ein spezieller Abschnitt des Spiels, der auf Twin fokussiert, ist die vom Geist-Paraffen unter dem Bereich hinter dem Tor in der Unterwasserhöhle geschaffene Arena. Egal ob Twin als Geist durch das Tor geht oder regulär mit den anderen Helden das geöffnete Tor durchquert, der Geist-Paraffe fordert ihn zum Zweikampf. In der Arena angekommen, muss sich Twin jedoch zunächst durch eine Reihe von Monstern und Fallen kämpfen. Dabei kommt ein Action-Kampfsystem zum Einsatz, das vor allem auf Twins Verwandlungsfähigkeit beruht; entsprechend muss er diese auch vielfältig beim Durchqueren der Arena einsetzen. Am Ende steht er dem Geist-Paraffen selbst gegenüber und liefert sich mit diesem das entscheidende Duell. Falls Twin gewinnt, absorbiert er den Geist-Paraffen; verliert er, wird er abhängig vom Schwierigkeitsgrad und dem Öffnen des Tores entweder selbst absorbiert oder flieht. Solange er nicht selbst absorbiert wurde, kehrt er danach zur Heldengruppe zurück und durchquert mit dieser weiter die Unterwasserhöhle. Auf das Öffnen des Tores hat Twins AKS jedoch keinen Einfluss, da Twin keinen Öffnungsmechanismus findet.

TriviaBearbeiten

  • Sein Vokabular besteht nur aus den Sätzen, die die Twins im Film benutzt haben. Diese beschränken sich auf die folgenden acht Sätze: "Geht das ein bisschen schneller?", "Weg von der Tür da.", "Wir schulden dir was.", "Wieder fast wie neu.", "Lass deine Waffe fallen.", "Da will uns jemand ärgern.", "So ist es." und "Zerquetsch ihn.", die Twin recht kreativ benutzt, um sich verständlich zu machen.
  • Aufgrund seiner weitgehenden Schadensresistenz und seiner Regenerationsfähigkeiten fungiert er in der Heldengruppe als eine Art "Sicherung", da er im Notfall die größten Überlebenschancen hat und somit die restlichen Helden wiederbeleben kann.
  • Twin ist praktisch vollkommen resistent gegen negative Zustände und physische Angriffe; auch magische Attacken beeindrucken ihn wenig. Eine Ausnahme gibt es jedoch: wie der Rest der Anti-23-Mitglieder ist auch Twin empfindlich gegen die Macht der 23.
  • Im Gegensatz zu den anderen Mitgliedern der Anti-23-Gruppe ist Twin kein echter Mensch, sondern wurde genau wie die Paraffin vom Nihiliduum künstlich erschaffen.

ScreenshotsBearbeiten