FANDOM


Dies sind die ursprünglichen Bewohner der Na'eth-Cén. Im Jenseits besteht eine Übereinkunft zwischen den Menschen und den Zheród, die den Menschen im Austausch für deren Erinnerungen an ihr "richtiges" Leben Energie für die Wiedergeburt liefern. Dabei wird jedem Menschen ein Zheród zugeteilt, der ihn bis zu seiner Wiedergeburt üblicherweise unsichtbar begleitet, aber mit genügend Energie auch sichtbar gemacht werden kann. Da Zheród anders als materielle Wesen nur aus reiner Energie bestehen, sind sie in der Lage, die Te'ga zu manipulieren und daher grundsätzlich mächtiger als der ihnen zugeordnete Mensch.

Bisher bekannte Zheród:

Gravis: Scarlets Begleiter, der sie vor allem mit Heilzaubern unterstützt. Er zeigt zwar kaum Eigeninitiative, hilft Scarlet aber mit allen verfügbaren Mitteln. Aus diesem Grund hat Gravis als erster Zheród jemals die Na'eth-Cén über eine Materialisierung verlassen und wurde sterblich bzw. materiell. Obwohl seine Fähigkeiten dadurch eingeschränkt wurden, machen ihn seine Te'ga-Möglichkeiten und sein Alter zu einem wertvollen Gefährten. Er rückt daher aber auch recht schnell ins Visier der 23.

Ma'éndronh: Der mächtigste und Herrscher der Zheród des Jenseits. Bisher taucht er nicht persönlich im Spiel auf; dennoch spielt er eine wichtige Rolle im Plan der 23, da Wolke seine Position mit Qaero Neijan neu besetzen will, um die restlichen Zheród kontrollieren zu können.

Nihiliduum: Obwohl bisher nicht bestätigt, handelt es sich auch bei diesem um einen Zheród: neben der Gestalt verweisen auch die Fähigkeiten zur Teleportation oder die Magiekraft des Nihiliduums auf dessen wahre Herkunft. Seine Geschichte vor Gründung der Anti-23-Gruppe ist bisher unbekannt, danach begleitet es zumeist CuBe (ist aber nicht der ihm zugeordnete Zheród, da CuBe noch nicht tot ist). Auch wenn es selbst von sich als dem Erschaffer des Spiels redet, ist es nicht mit dem Entwickler Nihiliduum zu verwechseln, dessen Avatar es lediglich darstellt.

Qaero Neijan: Ein mächtiger Zheród, der für die 23 arbeitet, da er der Person, welche die 23 verbreitet, zugeordnet ist. Er tritt erst spät in Erscheinung, um sich Scarlet und Gravis zu stellen. Da er durch Teleportation in die materielle Welt überwechselt, ist er unsterblich geblieben und hat seine Macht behalten; im direkten Duell schlägt er Gravis. Er ist der mächtigste Gegner der Helden, da er als Zheród selbst seinen Meister übertrumpft.